Vorwort

Caruso Frankfurt am Main

foreword

You can highlight texts and translate them into your own language in Google / Translator!

avant-propos

Vous pouvez mettre en évidence le texte et le traduire dans Google / traducteur dans leur propre langue!

Die Makrobiotik ist eine Lebenskunst mit Freude, Glück und Gesundheitsgefühl.

Der Grundgedanke ist: Du bist dein eigener Meister, nicht Bakterien, Lehrer, Wissenschaftler,

Minister, Philosophen oder insbesondere makrobiotische Ernährungsexperten.

 

Herman Aihara

Wir haben dieses Projekt mit bestem Gewissen für zahllose leidende, kranke Menschen und alle die auf der Suche nach Wahrheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Freude und Glück sind, gestartet.

Angeregt durch viele Kommentare seitens unserer engsten Freunde und Bekannten, dass die Webseite zu viele Texte enthalte, haben wir eine kurze Erklärung geschrieben, um die Lage transparenter zu machen.

Wir möchten dieses Vorwort mit dem berühmten Satz aus dem „Tagebuch der Anne Frank“ beginnen

.„Ich glaube nicht, dass irgendjemand irgendwann diese Zeilen lesen würde und einem 13 jährigen Mädchen Achtung schenken würde, aber ich werde dieses Tagebuch trotzdem schreiben, weil es das Beste ist, was ich in diesem Versteck tun kann und ich werde mein Bestes geben". Sie ist mit ihrem kleinen Tagebuch in die Geschichte eingegangen und wurde in über 70 Sprachen übersetzt. Uns geht es mit diesem Beitrag hier ähnlich.

Es geht um weit mehr als ein Tagebuch: hier geht es um die Gesundheit, denn von der Gesundheit hängt letztendlich unser Glück ab und dies wiederum hängt von der Qualität unserer täglichen Nahrung ab. Das ist das ganze Geheimnis des Lebens.

Obwohl die makrobiotische Ernährung bei weitem eine der gesundesten ist,

hat sie sich trotzdem nicht durchgesetzt. Verglichen mit anderen vegetarischen Ernährungsarten gibt es nicht mal 1% Makrobiotiker auf der Welt. Warum ist das so, haben wir in unserem Beitrag angedeutet. Nur derjenige, der Makrobiotik praktiziert und sie aus innerer Überzeugung und aus Berufung lehrt, kann Erfolg haben.Leider gibt es solche immer weniger, was das Zitat von Herman Aihara illustriert: Makrobiotik als Geschäftsmodel hat sich nirgendwo in der Welt als erfolgsreich erwiesen. Das war auch nicht im sine Ohsawas Lehre.

Sie werden an keiner Stelle, weder in einem medizinischen, noch in einem anderen Buch so viele Informationen in Wort und Bild und so ausführlich über die Gesundheit und die gesunde Ernährung finden, wie auf dieser Webseite, was durch die niedergeschriebenen Texte, 22 brisante Dokumentationen, die dieses Thema ausführlich behandeln sowie letztendlich durch die Übersetzung in mehrere Sprachen möglich wurde.

 

Es gibt in fast allen Lebensbereichen Neugier und Interesse, ironischer Weise nur nicht für die Gesundheit und gesunde Ernährung und dabei handelt es sich um den wichtigsten Lebensbereich

Wir wissen, dass dieses Vorhaben sehr schwer zu realisieren sein wird, gerade bei der heutigen Mentalität der Menschen in der zunehmend das oberflächliche Vergnügen zählt. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Und wenn wenigstens einer unter Zehntausend dieses Vorwort lesen wird, ist damit schon sehr viel geschafft.

 

Unser Projekt ist ein Versuch, die Makrobiotik neu zu beleben. Wir erwarten dafür weder Geld noch Anerkennung. Allein die Gestaltung dieses Projektes im Oshawas Sinne ist die Ehre genug.

 

Ein alter, weiser chinesischer Spruch lautet: "Wenn Sie eine gute Tat vollbringen möchten, heilen Sie nur einen einzigen kranken Menschen."

Sehen Sie sich unbedingt dieAbbildungen auf der Seite "Lebensmittel" an.

 

Georges Ohsawa, der Gründer der Makrobiotik, hat diesem Thema über 300 Bücher gewidmet

Wenn Sie keine Lust haben, unsere Texte zu lesen (worin sich tatsächlich Zündstoff befindet), schauen Sie wenigstens einige der hier angebotenen brisante Filmreportagen, die dieses Thema ausführlich behandeln. Sofern Sie danach weiterhin damit nichts anfangen können, liegt es bestimmt nicht an diesem Stoff, sondern womöglich (an Ihrem Einfühlungsvermögen) an Ihrer Sichtweise, die Sie daran hindert das Wesentliche wahrzunehmen. Ohsawas Hauptanliegen war, das „Urteilsvermögen“ zu entschleiern. Um Sie zu überzeugen und Ihre Neugier zu wecken, möchten wir das an ein paar Beispielen zeigen und Ihnen später einige Fragen bezüglich dieses Themas stellen. Sie sollten diesen Beitrag doch ernst nehmen, weil er auf dem Werk von großartigen und außergewöhnlichen Menschen basiert, die der Menschheit einen großen Dienst im Bereich der Ernährung und Gesundheit erwiesen haben.

Nun wollen wir Ihnen einige rhetorische Fragen stellen:

 

Schauen wir doch zu aller erst, wie es um unsere tägliche Kost steht und wie unser Tag beginnt - morgens Butter, Käse, Eier, Milch, Bohnenkaffe, Zucker, Wurst - alles was unser Blut enorm übersäuert. Den Rest des Tages wieder dasselbe - Fleisch, Käse, Zucker, Milchprodukte, Alkohol, zuckerhaltige Getränke, wie Coca-Cola und ähnliches, also wieder wird das Blut übersäuert. Das heißt, dass unser Körper sehr viele gespeicherte Mineralien, wie Calcium aus unseren Knochen nehmen muss, um diese Übersäuerung zu neutralisieren, und wenn man so weiter macht sind die Folgen bekannt - es bilden sich alle erdenklichen Krankheiten und Allergien und zum Schluss der Krebs.

Wichtige Anmerkung:

Essen Sie niemals zu viel, auch nicht von den besten und gesündesten makrobiotischen Gerichten. Das ist nicht gut, Quantität verändert Qualität. Wenn Sie erkrankt sind, werden Sie nicht gesund indem Sie gute makrobiotische Speisen essen, sondern weil Sie gerade während ihrer empfohlenen Diät nicht Ihre Lieblingsgerichte und Getränke konsumieren, die zu Ihrer Krankheit beigetragen haben (wie obengenannte).

Der Ursprung von allem Leid und Unglück in dieser Welt, liegt ausschließlich an der falschen Ernährung, und verkehrten Erziehung, die aus einer Unwissenheit, und Unkenntnis des Universums besteht.

Unsere Kinder sind die letzte Hoffnung.

•Wissen Sie wie lange es dauert bis zum Ausbruch des Krebses und der Metastasen Bildung?

15-bis 20 Jahre, das heißt, dass sie das Naturgesetz so lange Zeit verletzt und vernachlässigt haben.

 

•Merken Sie sich Folgendes: Wenn sie krebskrank sind, dann müssen sie alles Obengenannte weglassen, sonst sind Ihre Überlebenschancen sehr gering.

 

•Wissen Sie tatsächlich alles über Zucker und die gesundheitlichen Schäden, die der Zucker anrichtet?

Besonders bei den Kindern richtet er den größten Schaden an, wie den Verlust des Gedächtnisses, Gehirnblockaden, Schlaflosigkeit, Nervenschäden, allgemeine Schwäche, er macht aggressiv etc. (Die Amerikaner essen ca. 80 kg Zucker pro Kopf in einem Jahr und geistige Krankheiten haben sich dort sehr breit gemacht).

 

•Was wissen Sie über Milch und die Milchprodukte und welche gesundheitliche Schäden der Milchkonsum anrichtet?

Kein Tier konsumiert Milch, nachdem es die ersten Zähne hat, nur der Mensch verletzt dieses Naturgesetz. Herz- und Kreislaufstörungen sowie Osteoporose sind in Skandinavien sehr groß, weil dort Milchprodukte am meisten konsumiert werden, angeblich wegen des vielen Calciums, obwohl der Mensch nur 25% Calcium verdauen kann. Dieses Protein ist für den Menschen sehr schwer verdaulich, es lagert sich in den Gelenken ab und verursacht Arthritis, Arthrose, Osteoporose, zahllose Allergien und letztendlich auch Krebs. Über eine Milliarde Menschen trinken KEINE Milch.

•Wissen Sie welche Krankheiten durch Fleischkonsum entstehen? (Die Amerikaner essen heute mehr Fleisch an einem Tag als 1930 im ganzen Jahr).

 

•Sie sollten sich die Filmreportage „Earthlings“ anschauen. Es handelt sich hier um die Qualen, welchen die Tiere von der Züchtung über den Transport bis hin zum Schlachthof und dem Tod ausgesetzt sind. Es wird Ihnen dabei mit Sicherheit der Appetit vergehen.

 

•Wissen Sie, dass in den Aquakulturen, wie bei der Lachszucht, die Arbeiter Atomschutzanzüge und Gasmasken tragen, während sie die Chemikalien ins Wasser sprühen?

•Schauen Sie die Dokumentation auf unserer Webseite über den gezüchteten Lachs aus Norwegen und Chile sowie über den gezüchteten Pangasius aus Vietnam. Es wird Ihnen auch dabei der Appetit vergehen.

 

•Wissen Sie, welche gesundheitlichen Schäden die so beliebte Eiscreme besonders bei Ihren Kindern anrichtet?

Es kühlt extrem die Nieren und bildet sehr viel Schleim in der Lunge. Die Hämophilie (Blutkrankheit) wird durch Eiscreme verursacht und hat die Zarenfamilie Romanov in Russland dezimiert.

 

•Wissen Sie wie viele Teelöffel Zucker sich in einem Glas Cola befinden und welche gesundheitlichen Schäden es bei Ihren Kindern anrichtet?

•Wissen Sie wie ungesund eine Portion Pommes mit Ketchup und Mayonnaise für Ihre Kinder ist?

 

•Wissen Sie, welche Gefahren in genmanipulierten Mais und Soja stecken, die als Kraftfutter für die Kühe dienen?

Und wissen Sie wie viele Kühe daran allein in Deutschland gestorben sind?

 

•Wissen Sie, dass 75% der Anbaufläche weltweit der Tierfütterung und Fleischproduktion dient und nur 25% für über 7 Milliarden Menschen gedacht sind?

 

•Wissen Sie, dass man dreimal so viel Menschen locker ernähren könnte, wenn wir uns makrobiotisch ernähren würden. Gandhis Spruch bringt das deutlich zum Ausdruck: „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier“.

•Wissen Sie, dass auch die Bio-Öko Produkte, wie Fleisch, Käse, Milch, Joghurt, Butter, Eier, Honig, um nur einige zu nennen: Das Blut extrem übersäuern, genau wie das Bio- Gemüse, der Quichekuchen (mit Spinat, Mangold, Broccoli etc.), da fast überall Käse darin ist (statt Tofu und fermentierte Produkte aus Sojabohnen, cholesterinfrei, was der beste Ersatz für den Käse ist), sowie der Bio- Kuchen, der sich kaum noch vom konventionellen Kuchen unterscheidet, da sich überall, Zucker, Honig, Ahornsirup, brauner Zucker, weißes Zuckerpulver, Butter, Eier, etc befinden.. Der beste Ersatz dafür ist Reismalz, Reissirup und Gerstenmalz traditionell hergestellt. Sie enthalten alle wichtigen Mineralien und Ballaststoffe. Um die Übersäuerung zu neutralisieren, zieht man aus den Knochen viel Calcium und das führt zu verschiedenen Krankheiten und Allergien.

Die Kuscheltiere die letzte Zuflucht für die entfremdeten und einsamen Menschen.

•Wissen Sie, dass gerade das magere Milchpulver und das Eigelb das meiste Cholesterin enthalten? Gefolgt von Truthahn an dritter Stelle, an vierter Stelle Hartkäse, an fünfter Stelle Fleisch, an sechster Stelle Fisch etc. Wenn Sie die tierischen Produkte weglassen und sie durch Sojabohnen und Sojamilch, Tofu, Tempech und andere pflanzliche Kost ersetzen, senkt sich ihr Cholesterin- Spiegel wie Hochblutdruck sehr schnell nach unten. Sie sollten es einfach ein paar Wochen ausprobieren.

 

•Wissen Sie, dass durch den Verzehr von tierischen Produkten großer Durst entsteht und wenn Sie die tierische durch pflanzliche Kost ersetzen, damit auch der Durst verschwindet. Das viele Trinken, schwächt unsere Nieren und das Herz erheblich.

•Wissen Sie, welches die vier häufigsten Todesursachen weltweit sind?

1. Herz- und Kreislaufstörungen, 2. Krebs als Seuche des 21 Jahrhunderts, trotz der immensen Summen, die man in die Forschung steckt, 3. Die Medikamente mit ihren Nebenwirkungen richten einen weit größeren gesundheitlichen Schaden an, als die Symptome selbst, 4. Diabetes etc.

 

•Wissen Sie, dass Diabetes, was sich bereits im Körper ausgebreitet hat, innerhalb von 2 bis maximal 3 Monaten durch eine Ernährungsumstellung heilbar ist? Bei Diabetes sind, laut der alten chinesischen Medizin, zwei Organe komplementär: Die Bauchspeicheldrüse und die Nieren sind mit einem Meridian verbunden. Das heißt, dass man bei Diabetes beide gleichzeitig behandeln muss. Der Hockaido-Kürbis ist das beste Lebensmittel für Pankreas und die kleinen roten Azuki-Bohnen sind die beste Nahrung für Nieren. Andernfalls können sie nie den Diabetes heilen.

 

•Warum gibt es in den Schulen und an den Universitäten kein Schulfach über die Ernährung, die so wichtig für unsere Gesundheit und für unser Glück ist? Durch eine solche Aufklärung könnte man unzählige Krankheiten und Tragödien verhindern.

•Wissen Sie, dass zum Beispiel, Tomaten, Kartoffeln, Paprika, Auberginen sehr viel Kalium enthalten und dieses sehr aggressiv Calcium aus den Knochen zieht, um das überschüssige Kalium zu neutralisieren. Genauso enthalten alle tropischen Früchte, wie die beliebten Bananen auch sehr viel Kalium (tropische Früchte kann man gelegentlich NUR in tropischen Gebieten konsumieren).

 

•Wissen Sie warum man das weiße Mehl, den weißen Zucker und das weiße Fett, das man überall bedenkenlos konsumiert, als die drei weißen Tode genannt hat, und wissen Sie welche gesundheitlichen Schäden durch den Verzehr von solchen Lebensmitteln entstehen?

Diese Liste kann man weit mehr erweitern.

 

Das sind nur einige von vielen Stichwörtern, die wir Ihnen aufwerfen wollten.

Nur jene wenige, die das wissen, brauchen unsere Texte nicht zu lesen.

 

Nur gesunde Menschen können wirklich glücklich sein!!!

 

Hier geht es eigentlich nicht darum, ob Sie das wissen.

 

Das Problem ist, ob Sie das wissen wollen. Gerade das macht uns Sorgen und eben aus diesen Gründen ist dieses Projekt entstanden. Mit der Hoffnung, etwas Gutes für die Menschen zu tun, besonders für die Kranken, deren Zahl täglich rapide steigt.

Wenn Sie unseren Beitrag begrüßen, können Sie sich gerne mit uns zusammenschließen und uns unterstützen, sei es durch weitere Übersetzungen der Texte in andere Sprachen, sei es durch die Verbreitung dieser Texte in verschiedenen Lokalzeitungen, Heimblättern und Ähnlichem. Dadurch können wir sehr viel bewirken, denn gerade in diesen Gebieten (der Gesundheit und Ernährung) herrscht die größte Unwissenheit und Verwirrung, was die Hauptschuld für das Unglück und die menschlichem Tragödien weltweit ausmacht. Wir heißen sie alle herzlichst willkommen! Wir sind nur eine kleine Gruppe und verfügen über keine finanziellen Mittel um dieses Projekt allein zu beschleunigen. Mit Ihnen wird es uns vielleicht gelingen. Wir haben den ersten Schritt getan. Sie können es auch, um es für unsere Zukunft und unsere Kinder etwas leichter zu machen. Es ist eine gute Sache, das Internet bietet die beste Gelegenheit dafür, machen Sie einfach mit, jemand wird Ihnen bestimmt dankbar dafür sein.

Pfarrer Paul Dietrich und Josiane Brisac zwei grosartige Menschen .

 

Pauls Kirche. Es ist eine Seltenheit das aus einem Pfarrer ein makrobiotischer Lehrer wird.

In unserem Beitrag ist das Wesentliche beschrieben und ausgesprochen worden, aber um das Gedankengut und die Tragweite über diesen Beitrag zu verstehen, bedarf man eines gewissen Grades an geistiger und spiritueller Reife.

 

Caruso&frends Ohsawas