Lebensmittel

Caruso Frankfurt am Main

Wichtige Anmerkung:

Essen Sie niemals zu viel, auch nicht von den besten und gesündesten makrobiotischen Gerichten. Das ist nicht gut, Quantität verändert Qualität. Wenn Sie erkrankt sind, werden Sie nicht gesund indem Sie gute makrobiotische Speisen essen, sondern weil Sie gerade während ihrer empfohlenen Diät nicht Ihre Lieblingsgerichte und Getränke konsumieren, die zu Ihrer Krankheit beigetragen haben (wie obengenannte).

Der Ursprung von allem Leid und Unglück in dieser Welt, liegt ausschließlich an der falschen Ernährung, und verkehrten Erziehung, die aus einer Unwissenheit, und Unkenntnis des Universums besteht.

In dieser Tabelle sehen Sie deutlich, dass generell die tierischen Produkte sehr viel Cholesterin enthalten.

Ganz unten befinden sich die pflanzliche Kost und die pflanzlichen Proteine.(mit der grünenMarkierung)

 

Mit Beginn der roten Markierung beginnen die tierischen Produkte, die viel Cholesterin enthalten.

Ganz oben auf der Liste befindet sich das Eigelb das die höchsten Cholesterinwerte aufweist.. Also um Ihren Cholesterinspiegel zu senken, müssen Sie alle tierischen Produkte (die sehr viel Cholesterin enthalten) weglassen, und ersetzen Sie diese durch die pflanzliche Kost aus unserer Tabelle 1 aufgeführten (gesunden Lebensmittel), um ihren Cholesterinspiegel zu senken., für ca. 4-5 Wochen. Probieren Sie es einfach aus, dafür brauchen Sie weder einen Arzt noch eine Ärztliche Behandlung.

 

Nun ein paar wichtige Worte über den Milchmythos. In dieser Tabelle sehen Sie den Protein und Fettgehalt, in der Milch von verschiedenen Spezies. Je nach Art unterscheiden sich Protein und Fettgehalt zwischen den Spezies deutlich. Von allen Säugetieren hat die menschliche Muttermilch den geringsten Proteingehalt und das niedrigste Verhältnis von Kasein zu Molke, daher ist die Muttermilch die wichtigste Nahrungsquelle für die Entwicklung des Babys, seines Gehirns und seiner Intelligenz. Das Kind, das die Muttermilch getrunken hat weist einen höheren IQ auf als ein Kind, das nur tierische Milch getrunken hat. Während die Tiermilch je nach Art einen wesentlich höheren Protein und Fettgehalt aufweist. Wie Sie in dieser Tabelle sehen, um bei einem Baby ein doppeltes Gewicht zu erreichen braucht man 120 Tage, (Proteingehalt 1,2 bei der Muttermilch) während bei dem Pferd durch einen doppelten Protein und Fettgehalt (2,4) man nur 60 Tage braucht, um ein doppeltes Gewicht zu erreichen und bei der Kuh, bei einem Protein und Fettgehalt von (3,3) benötigt man nur 47 Tage. Und ganz oben bei den Ratten mit dem Protein und Fettgehalt 11,8 (höchster Protein und Fettgehalt) benötigt man nur 4, 5 Tage. Also wenn wir Milch nur wegen des Calciumgehaltes trinken sollen, wäre die beste Milch die Rattenmilch mit dem höchsten Protein und Calciumgehalt, wie es Prof. Dr. Walter Veit in seinem faszinierenden Vortrag mit Spaß sagte, aber die Rattenmilch wird von uns bestimmt keiner trinken wollen. Kein Tier trinkt Milch von einer anderen Spezies, weil sie dadurch krank werden und dabei werden manche sterben. Nur der Mensch unter allen Spezies tut dies und verletzt das Naturgesetz und die Krankheiten sind die Folge, was die überfüllten Klinken und Irrenanstalten zeigen.

Ebenso gilt dies für den Kaffee. Koffein ist ein Nervengift und zerstört das Vitamin B (ist ein Suppressor-Enzym und Karzinogen-Promoter). Fünfhundert Gramm davon enthält genügend Koffein um 1000 Mäuse zu töten. Er schwächt das Herz und die Nieren erheblich.

Der erste wichtige Schritt um Ihre Ernährung anzupassen, um Krankheiten vorzubeugen und zu heilen, ist Ihre Ernährung auf die Makrobiotische Kost umzustellen (diese basiert auf eine 5.000 Jahre alte Gesundheitslehre). In den unten gezeigten Bildern und Texten versuchen wir Ihnen die Alternativen Lebensmittel der Makrobiotik zu erklären. ALLE Kranken Menschen, jedoch auch an ALLE "Gesunden Menschen" empfehlen wir die Makrobiotische Ernährungsweise.

Ersetzen Sie zuerst Fleisch und Milchprodukte

 

Da diese sehr viel Fett, Proteine und Cholesterin enthalten. Ersetzen Sie diese durch Pflanzlische Proteine aus Sojabohnen (Cholesterinfrei), Tofu und Tempeh

Der beste Ersatz für Tiermilch ist Getreidemilch.

 

Soja, Reis, Hafer, Dinkel etc.

Der beste Ersatz jegliche Zucker wie Honig, Ahornsyrup, Melasse etc.

 

Ist Reissmalz, Gerstenmalz, Reissyrup und Reisamasake (Traditionell hergestellte Süßmittel).

Besonders für Kinder!

Der beste Ersatz für Bohnenkaffee (dieser enthält viel Koffein als Nervengift und richtet großen Schaden an Nieren und Herz an).

 

Ersetzen Sie diesen mit Getreidekaffee Yannoh (dieser ist unsere beste Empfehlung)

Ersetzen Sie ALLE Aromatisierten Tee`s wie z.B. Früchtetee, Pfefferminztee, schwarzer Tee etc. (Diese enthalten viel Teein)

 

Ersetzen Sie durch Traditionell hergestellte Makrobiotische Tee`s (Bancha, Kukicha, und Sencha)

Meiden Sie generell ALLE Weismehlprodukte (besonders aus Weizen). Weismehl verkleben die Vehnen und lässt sich nur schwer vom Körper abbauen. Wie z.B. Weisbrot, Weisbrötchen, Weisnudeln etc.

 

Ersetzen Sie diese durch Vollkornmehl Produkte, wie Vollkornbrot, Vollkornbrötchen, Vollkornnudeln etc.

Ersetzen Sie Kartoffel, Pommes etc. (diese enthalten sehr viel Kalium, dieser entzieht sehr aggressiv Kalzium aus den Knochen und sorgt für Vitamin D Mangel, genau wie Tomaten und Auberginen).

 

Ersetzen Sie mit Hokaidu Kürbis, Lotuswurzeln, Petersilienwurzel, Steckrüben etc. Man kann diese fritieren, backen oder in Eintöpfe etc. Besonders gut für Kinder